VERANSTALTUNGEN IM MUSEUM

Jeden 1. Sonntag im Monat um 11.00 Uhr

Märchenstunde im Schloss

Märchenstunde im Schloss

Unsere Märchentanten lesen Kindern Märchen vor.
Bringt Stifte und Papier mit, damit ihr die Geschichten malen könnt.
Infos: Tel. (04 21) 62 34 32

Sa., 08. Juni bis So., 18. August 2019

»Quer durchs Schloss und hinaus in die Welt«

Quer durchs Schloss und hinaus in die Welt

Knifflige Fragen quer durchs Schloss.
Ein spannendes Suchspiel für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Mitmachen und gewinnen!

Sa., 17. August 2019, 20.00–22.00 Uhr

»Come, sable night – Komm‘, dunkle Nacht«

Gartenmusikfestival

SabelNightEnsemble/Thea Loti und Kolleg*innen
Englische Renaissance-Madrigale erklingen in der Dämmerung über dem Schlossgraben, gefolgt von einer wilden Mischung aus Hiphop und Jazz, während geheimnisvolle Erdwesen aus dem Dunkel auftauchen.
Ausrichtung: Peter Schenk, Arbeitnehmerkammer.

So., 08. September 2019

Tag des offenen Denkmals

Diesjähriges Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.
Freuen Sie sich ab 14.00 Uhr auf Kaffee und Kuchen in der Schlossküche.

Do., 17. Oktober 2019

Ausfahrt ins Heringsfängermuseum nach Petershagen (Ortsteil Heimsen)

Wir machen auf dieser Fahrt Station beim Heringsfängermuseum, das sich im Ortsteil Heimsen der Stadt Petershagen direkt an der Weser befindet. Das Museum präsentiert, einmalig in Deutschland, die Lebenswelt der einstigen Heringsfänger, die das Leben in der Region im Länderviereck zwischen Minden, Stolzenau, Stadthagen und Bückeburg prägten. Die Heringsfänger lebten im Jahr gut fünf Monate an Land in der Heimat und verbrachten den Rest des Jahres auf See. Im Haupthaus des Museums erleben Sie die berufliche Welt der Heringsfänger in mehreren Abteilungen und im Museumshof in den drei Fachwerkhäusern die Heringsfängerheimat.
Beim gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken im Museumcafé darf ordentlich Seemannsgarn gesponnen werden.

VERANSTALTUNGEN IN DER MUSEUMSKATE

Jeden Mittwoch von 15.00–17.00 Uhr

Occhi (Schiffchenarbeit)

Feinste Spitze selbst gemacht!
Informationen bei Lore Elrich, Tel. (04 21) 68 23 60