Schlosskonzerte

Sa., 31. August 2019 | 18.00 Uhr

Ein Wintermärchen in einer Sommernacht

Heinrich Heines bedeutendes Versepos in der Fassung für Sprecher und Gitarre von Wolfgang Hufschmidt, vor- und dargestellt von Thomas Streit (Rezitation) und Ralf Winkelmann (Gitarre). Nicht allein vor dem Hintergrund der europäischen Integration gilt das Werk heute als bewegendes lyrisches Meisterwerk voll visionärer Kraft und Brillanz in Witz, Bildwahl und Sprache.

Sa., 28. September 2019 | 18.00 Uhr

Wien bis Odessa – Kammermusik und Klezmer

Martin Kratzsch, Klarinettist mit klassischen Wurzeln und Leidenschaft für Klezmermusik verbindet in Wien bis Odessa diese beiden Vorlieben zu einem gemeinsamen Programm. Im ersten Konzertteil erklingt das Klarinettenquintett von W. A. Mozart und nach der Pause wird seine eigene Komposition, die mitreißende Rhapsodie „Odessa“ für Klarinette und Streichquartett zu hören sein.
Viktória Réka Lélek (Violine),
Kana Sugimura (Violine),
Anna Szulc-Kapala (Viola),
Konrad Seeliger (Violoncello),
Martin Kratzsch (Klarinette).